Neujahrskuchen Rezept

Die Neujahrskuchen haben verschiedene Namen, aber stammen ursprünglich aus Ostfriesland. Die dünnen Waffeln werden nach dem Backen aufgerollt. Bei uns im Hause eine lange und leckere Tradition. Oma arbeitet gleichzeitig mit 3 Waffeleisen von Cloer, „damit die Arbeit sich auch lohnt“.

oma_waffeln

Omas Rezept für Neujahrskuchen

1 Pfund Zucker oder Kandis

1/2 Liter Wasser

Zusammen erhitzen und rühren, bis der Zucker geschmolzen ist und abkühlen lassen.

1/2 Pfund Butter schmelzen und abkühlen lassen

1 Pfund Mehl

1 Ei

1 Teelöffel Zimt

Alles zu einem glatten Teig verarbeiten und 1 Nacht ruhen lassen (wichtig!). Nun mit 1/4 Liter Wasser verdünnen bis der Teig ziemlich sämig ist.

Für den Backvorgang 1 Eßlöffel Teig auf das Waffeleisen geben. Ausbacken, heiss aufrollen und genießen!

1 Kommentar zu „Neujahrskuchen Rezept“

  1. hannelore becker

    Es war immer wunderbar meinen Omas dabei zuzusehen und die eine oder andere zerbröselte und kaputte Waffel zu stibitzen. Was für den Bauch nicht so förderlich war..
    Ich habe NUR 2 Waffeleisen , aber es ist jedes Jahr wieder eine schöne Erinnerung an meine Omas und die Waffeln schmecken natürlich super lecker.
    Bald geht’s wieder los
    Mit besten Vorweihnachtlichen Grüßen
    Hannelore

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.