Warning: Parameter 2 to wp_hide_post_Public::query_posts_join() expected to be a reference, value given in /homepages/0/d354962894/htdocs/wp-includes/class-wp-hook.php on line 286
In Würze Veritas - Gewürzkunde - Bleywaren
Warning: Parameter 2 to wp_hide_post_Public::query_posts_join() expected to be a reference, value given in /homepages/0/d354962894/htdocs/wp-includes/class-wp-hook.php on line 286

In Würze Veritas – Gewürzkunde

By Thomas Grimme, 18. Oktober 2014


Warning: Parameter 2 to wp_hide_post_Public::query_posts_join() expected to be a reference, value given in /homepages/0/d354962894/htdocs/wp-includes/class-wp-hook.php on line 286

Heute wollen wir uns einmal in die Gewürzwissenschaften vertiefen. Gewürze sind etwas feines und geben die gewisse Note an unsere Speisen. Zu unserem Gewürz-Spezial möchten wir euch auch Joey von Multikoch vorstellen. Dort könnt ihr ganz bequem tolle Gewürze bestellen und zudem zeigt er euch in seinem Onlineshop passende Gerichte dazu. Braucht ihr noch mehr Inspiration? Dann schaut doch mal in seinem Youtube-Kanal vorbei. Dort hat er über 200 Videos veröffentlicht mit leckeren und einfachen Gerichten. Zur Feier der Gewürze gibt es bei uns mit jeder Lieferung eine Gewürzprobe von Multikoch und einen Gutscheincode „10P“ mit dem ihr auf Multikoch 10% Rabatt auf eure Bestellung bekommt.

Wie lagere ich meine Gewürze am Besten?

Gewürze sind häufig selten und dadurch auch teuer, wie zum Beispiel Bourbon-Vanille. Deshalb sollten wir sie richtig verwahren. Prinzipiell kann man sagen, dass Gewürze trocken, dunkel, kühl und luftdicht gelagert werden sollten. Die Lagerung im Kühlschrank ist dabei nicht zu empfehlen, da hier häufig Feuchtigkeit entsteht, wodurch Gewürze möglicherweise klumpen oder anfangen zu schimmeln. Auch über dem Herd ist kein guter Platz für das Gewürzregal, da hier aufsteigender Wasserdampf an die Gewürze gelangen kann. Der perfekte Ort zum Bewahren des Aromas ist zudem dunkel und luftdicht. Denn Licht zersetzt Vitamine und auch den Geschmack. Gewürzgläser aus Glas sind daher am Besten an einem dunklen Ort zu verwahren. Auch Luft führt zum langsamen Ausdünsten der Aromen und die Gewürze verlieren so langsam ihren besonderen Geschmack. Die von uns favorisierte Aufbewahrungslösung sind die Vorratsdosen aus Emaille mit silikonummantelten Holzdeckel. Diese Dosen sind luftdicht verschlossen und lassen kein Licht an die Gewürze oder Kräuter die wir darin verwahren. Die Aufbewahrungsbehälter lassen sich individuell beschriften und sind praktischerweise auch stapelbar. Viele Kräuter und Gewürze kann man natürlich auch frisch auf dem Markt kaufen oder aus dem Garten holen.

Welche Gewürze brauche ich?

Zur Grundausstattung gehören sicherlich Salz und Pfeffer. Welche Gewürze sonst noch gebraucht werden, hängt von der Art und Weise ab, was ihr gern und häufig kocht. Zur indischen Küche gehören dann beispielsweise Curry, Kardamom, Kurkuma, Koriander und Kreuzkümmel. Deftige Fleischgerichte benötigen häufig ein wenig Kümmel, Nelke oder Wacholder. Allzweck-Gewürze sind daneben noch Paprika, Muskat und Zimt. Mein persönlicher Tipp ist ja Muskatnuss, die sich super an Blumenkohl, Kohlrabi, allerlei Spinatgerichten und natürlich Kartoffelpüree macht. Die Kräuter die häufig in der italienischen Küche genutzt werden, wie Basilikum, Thymian, Rosmarin sind am Besten frisch aus dem Kräutertopf oder dem Garten.

Wie würze ich richtig?

Gewürze sollen den Geschmack des Essens unterstreichen und ergänzen, ihn aber nicht überdecken. Deshalb ist beim Würzen meist die Devise: Weniger ist mehr! Zudem sollte beachtet werden, dass viele Gewürze erst gegen Ende der Garzeit in den Topf sollten, da sich sonst das Aroma wieder verflüchtigt. Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel, wie Wacholder oder Sternanis. Manche Gewürze werden ganz in den Topf gegeben, andere müssen erst gemahlen oder gerieben werden. Beispiele sind hierfür die  beliebten Salzmühlen und Pfeffermühlen von Peugeot mit dem jeweils passenden Mahlwerk. Weitere Lieblinge aus dem Bereich Reiben und Raspeln kommen von Microplane.

Was hältst Du davon?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.