Empfehlung der Woche: Hotel Wedina in Hamburg

By Thomas Grimme, 1. Dezember 2018

Unsere heutige Empfehlung gilt der schönen Hansestadt Hamburg. Nicht sonderlich weit weg von unserer Heimat Cloppenburg, lohnt sich eine Reise dorthin immer. Der Hafen, die Cafes, der Fischmarkt und natürlich die nördliche Mentalität, das Moin Moin. Bekannt ist vielleicht dem ein oder anderem der Begriff „Hamburger Sie“. Mit dem Vornamen ansprechen und trotzdem Siezen. Beispielsweise: Hans, holen Sie uns ein Bier? Dazu als Pendant und auch sehr spannend das „Münchner Du“. Mit dem Nachnamen ansprechen und Duzen. Beispielsweise: Herr Schmidt, holst du uns ein Bier? Aber gut, wir schweifen ab, Hamburg. Es lohnt sich also. Aber wo bleibt man nur? Wenn man mehr sucht als nur ein Hotel, dann ist das Hotel Wedina genau deine Adresse. Nahe am Hauptbahnhof gelegen, die Außenalster nur einen Steinwurf entfernt, hat man hier Zeit zu Sein. Die vier bunten Häuser des Literaturhotels mit eigens veranstalteten Lesungen, zeigen die Begeisterung für Literatur, aber auch für Architektur und Kunst auf unterschiedliche Weise: Das Rote Haus mit der Bibliothek, das Blaue Haus mit Autoren-Zimmern, das Grüne Haus mit avantgardistischer Architektur, das Gelbe Haus mit Literatur aus Hamburg. Wir waren ganz angetan vom netten Personal und den schönen Zimmern. Auch um das Frühstück und den Garten ranken sich Legenden. Wer also mal nach Hamburg darf und ein Hotel sucht, suche nicht länger. Das Hotel Wedina ist natürlich auch Teil unserer Bleywaren Heimat Karte.

Was hältst Du davon?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.