Omas Rezept – Gurken einlegen

Eingelegte Gürkchen sind bei uns im Haus nicht wegzudenken. Und die Besten gibts natürlich bei Oma. Die ist mit ihren 91 Jahren immer noch aktiv (das Bild ist aber vor ein paar Jahren gemacht worden) und wir haben die Tage einen kleinen Gurken-Einleg-Marathon an den Tag gelegt, damit wir auch sicher genug Gurken für das kommende Jahr im Vorrat haben. Alles andere wäre undenkbar!

oma

Zunächst sind wir beim lokalen Gemüsehof vorbeigefahren, denn die sorgen mit ihrer Gurkenwaschmaschine für eine enorme Arbeitserleichterung im Vergleich zu früher, wo jede kleine Gurke einzeln gesäubert werden musste, wie Oma erzählt. Also Gurken oben in die Maschine geben…

Foto 1

… und unten kullern die kleinen Freunde putzmunter und sauber in die Kisten.

Foto 2

Foto 4

Dazu haben wir gleich den benötigten Branntwein-Essig mitgebracht, den frischen Dill und natürlich dürfen kleine Perlzwiebeln nicht fehlen.

Foto 3

So sieht das Resultat aus. Und alle im Haus sind wieder beruhigt, dass endlich wieder genug Gurken eingelegt sind für die kommenden Monate. Wenn die Gläser weniger werden, wird nämlich rationiert…

Foto 5

Für Omas Rezept zum Gurken einkochen benötigt ihr folgende Zutaten. Für den Sud, mit dem die Gurken eingelegt werden:

  • 0,75 l Weinbranntessig
  • 0,75 l Stilles Wasser
  • 1/2 Kg Zucker

Die Weckgläser (1000 ml) mit Gurken füllen und folgendes beifügen:

  • 4 Perlzwiebeln
  • Dill
  • 1 Teelöffel Salz

Mit Sud auffüllen bis die Gurken bedeckt sind und dann die Gläser für 4 Minuten bei 70 / 80 °C im Einkochautomaten einkochen. Guten Gurkentit!

von Thomas

thomas_grimme

 

4 Kommentare zu „Omas Rezept – Gurken einlegen“

  1. Hallo Thomas,
    Ich checke nicht ganz, für wie viel Kilo Gurken das gedacht ist. D.h. 0,75 Liter Essig für x kg Gurken?

    Danke
    Lg
    Astrid

    1. Hallo Astrid,
      jedes Glas braucht je nach Größe unterschiedlich viel Sud. Einfach Gurken ins Glas und dann mit Sud auffüllen. Wieviel Sud du insgesamt benötigst, hängt von der Menge Gurken ab, die du einlegen möchtest. Wir hatten insgesamt 4 Kisten Gurken und sind mit 1,5 Liter (0,75 Essig + 0,75 Wasser) nicht hingekommen. Zum Glück kann man aber den Sud schnell nachmachen, wenn man mehr braucht 🙂
      Herzliche Grüße
      Thomas

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.