Perfekten Kaffee genießen

By Thomas Grimme, 14. Mai 2014

Deutschland ist das Land mit dem höchsten Kaffeekonsum pro Kopf – Bohne ist jedoch nicht gleich Bohne. Jeder hat so seine Vorlieben was den persönlichen Lieblingskaffee angeht. Die einen schwören auf Filterkaffee, andere brauchen einen starken Espresso, um in Gang zu kommen oder wach zu bleiben. Egal welche Art der Zubereitung bevorzugt wird, das frische Mahlen von Kaffeebohnen macht einen gewaltigen Unterschied im Geschmack. Für den perfekten Start in den Tag zeigt unser Kaffeeexperte Manfred Majewski seine Must-Haves für Kaffee-Liebhaber.  

Kaffemühle für das perfekte Aroma

Experten wissen, dass der Kaffee am Besten frisch gemahlen wird, damit das Aroma möglichst lange erhalten bleibt. Für Kaffeeliebhaber sind die manuellen Kaffeemühlen Kult. Für die perfekte Entschleunigung sorgt dabei die old school Kaffeemühle von Zassenhaus. Im sprichwörtlichen Handumdrehen rieselt der frische Kaffee in die Auffangschale aus Holz. Der Mahlgrad ist dabei individuell bis zur feinen Espressostellung einstellbar. Für alle die ihren Kaffee ebenfalls mit dem besten Aroma genießen wollen, aber nicht so viel Zeit haben, eignet sich eine elektrische Artisan Kaffeemühle von KitchenAid. Hier geschieht das Mahlen auf Knopfdruck wobei auch der gewünschte Mahlgrad einstellbar ist. 

zassenhaus-kaffeemühle

Kaffee von Hand aufgebrüht

Die Chemex ist der Hit aus New York. Der Kaffeebereiter ist die perfekte Kombination aus Design und Funktionalität. Oben die passenden Filtertüten eingesetzt, gießt man wie früher das kochende Wasser direkt über den Kaffee. So ist der Kaffeefilteraufsatz direkt integriert. Wir finden die Chemex einfach bezaubernd! Daneben gibt es auch die Möglichkeit mit einem normalen Filteraufsatz aufzubrühen. Entweder direkt in die Tasse oder in eine passende Isolierkanne zum Servieren auf dem Kaffeetisch. Aus langjähriger Erfahrung bauen wir hier voll auf den deutschen Hersteller Alfi, der mit seinem speziellen Aufsatz ideal in die hauseigenen Isoliergefäße passt. Das kochend heiße Wasser wird dabei über das Kaffeemehl gegossen, so dass sich die Geschmacksstoffe ideal lösen können. Toll dabei ist, das das Wasser wirklich siedet und damit einen wirklich heißen Kaffee genießen kann. 

chemex_kaffeekanne-kaffeezubereiter-filterkaffee-design-glaskaraffe-bleywaren

Für den extra Kaffee-Kick

Espresso aus dem klassischen Moka Express von Bialetti schmeckt einfach super. Die Handhabung ist dabei spielend leicht. Unten wird das Wasser eingefüllt und darüber die gewünschte Menge Kaffeepulver. Zugeschraubt und auf den Herd gestellt wird das siedende Wasser unter Druck hochgedrückt und gewährleistet so einen optimalen Geschmack. Mittlerweile gibt es vom italienischen Kulthersteller auch Modelle aus Edelstahl, damit auch Induktionsherd-Fans auf ihre Kosten kommen. Denn die Espressokocher aus Aluminium funktionieren nicht auf Induktionsherden. 

bialetti-espressokocher-moka-express 

Für Cappuccino-Liebhaber

Kein Cappuccino oder Latte ohne Milchschaum! Für die perfekte Kaffee-Krönung sorgt der schlichte Milchschäumer von Bialetti. Milch eingefüllt und auf den Herd zum aufheizen gestellt. Nach kurzer Zeit reichen wenige Handbewegungen um einen feinporigen und festen Milchschaum herzustellen. Besonders toll: Der Milchaufschäumer ist leicht zu reinigen. Wer es noch kleiner möchte, kann auf einen Aufschäumer mit Batteriebetrieb zurückgreifen. 

bialetti-milchaufschäumer

Filterkaffeemaschine

Für Filterkaffee gibt es neben dem manuellen Aufbrühen auch noch die gute alte Filterkaffeemaschine. Hier haben wir einen Spezialisten, der für perfekten Kaffee in ausreichender Menge sorgt. Die Moccamaster Kaffeemaschine wird in den Niederlanden hergestellt und ist unter Kaffee-Kennern heißgeliebt. Was zeichnet gerade diese Maschine aus? Unser Experte Manfred Majewski erklärt die Vorteile: Zu allererst wird das Wasser durch eine Kupferspirale auf 92 – 96 Grad Celsius erhitzt. Eine derart hohe Temperatur erreichen viele andere Maschinen nicht, was aber für einen Kaffeegenuß unumgänglich ist. Im nächsten Schritt wird das heiße Wasser über mehrere Löcher über das Kaffeemehl verteilt. Auch hier ein Unterschied, denn die meisten Maschinen haben lediglich ein Loch und das Wasser verteilt sich so nicht so gut. Eine Besonderheit ist der lange Einlaufstutzen, der den frischen Kaffee in der Kanne gleichmäßig verteilt. Zusammen mit der integrierten Waage, hält die Maschine den Kaffee passend warm, damit er nicht bitter wird. Die Vorteile der Moccamaster sind das Schnelle und Leise Aufbrühen des Kaffees, sowie sein mögliches Volumen von bis zu 10 Tassen.

moccamaster-kaffeemaschine_bleywaren

Maschinen mit Siebträger

Siebträgermaschinen haben eine lange Barista Tradition und vereinen meist viele Funktionen in einem. Die Artisan Espressomaschine von KitchenAid liefert astreinen Espresso und dazu die integrierte Möglichkeit Milchschaum zu erzeugen, der für andere Kaffeespezialitäten wie Latte Macciato oder Cappuccino gebraucht wird.

5KES100_ambiance_kitchenaid-artisan-espressomaschine

Kaffeegenuß mit gutem Gewissen

Guten Kaffee gibt es vielen, doch der Kaffee von Coffee Circle bringt noch eine Portion guten Gewissens in die Tasse. Von jedem verkauften Kilo wird ein Euro an Entwicklungsprojekte in Äthiopien gespendet. Zusätzlich erhalten die Kaffeebauern vor Ort Preise die über dem Weltmarktpreis liegen. Das schmeckt uns!

coffee-circle-yirgacheffe-espresso-bohnen-kaffee-fairtrade 

Für den Abgang die perfekte Tasse

Guter Kaffee gehört in einen guten Becher. Die perfekten Handschmeichler von Schoemig Porzellan werden ohne Schablone von Hand in Berlin gedreht. Anschließend erhalten die Espressotassen oder Becher ein schlichtes Dekor mit zarten Linien. Von Innen sind die Becher und Tassen von Claudia Schoemig glasiert, die Außenseite ist Matt. 

schoemig_porzellan_espressotasse_bleywaren

Was hältst Du davon?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.