Tür 8: Wüsthof Classic Santoku 4183

Moin Moin,

heute öffnen wir das 8. Türchen unseres „Avant-Advent-Kalenders“ für euch und es ist wieder ein Sahnepreis, ein Classic Santoku 4183 aus dem Hause Wüsthof, im Wert von 85,00 €. Geschmiedet wurde dieses wunderbare Santoku-Messer in den tiefsten Ebenen Solingens im Herzen Nordrhein-Westfalens, gefertigt nur zu einem Sinn und Zweck, den Menschen die Küchenarbeit zu erleichtern und ihnen wieder mehr Freude am Kochen zu bereiten. 🙂 Wüsthof Dreizack, der Name steht dabei für überragende Messerqualität und das jetzt schon seit über 200 Jahren. Die Grundsätze dieser einzigartigen Messerschmiede sind dabei seither gleich geblieben: absolute Schärfe, extreme Langlebigkeit und ein klassisches Design. Falls ihr dieses außerordentliche Stück Solinger Messerkunst gewinnen möchtet, schreibt uns einfach einen Kommentar unter diesen Beitrag und sagt uns, welches Gericht ihr am liebsten mit diesem tollen Santoku zubereiten würdet.

classic-santoku-wuesthof-santokumesser-messer-kuechenmesser-bleywaren-onlineshop

Hier findet ihr unser gesamtes Wüsthof Sortiment in unserem Bleywarenshop.

[custom-facebook-feed]

Update: Herzlichen Glückwunsch, Diana (Nr. 272), Du hast gewonnen.

471 Kommentare zu „Tür 8: Wüsthof Classic Santoku 4183“

  1. Wir mögen alles sehr gerne eine bunte Gemüsepfanne mit Paprika, Broccoli, Tomaten, Zucchini, Zwiebeln und Putenbrust Filet. Damit lässt sich Gemüse und Fleisch sicher im Handumdrehen schnibbeln.

  2. Das „Messer der drei Tugendenden“ würde mir die Küchenarbeit sehr erleichtern. Als erstes würde ich damit ein Rote Bete Carpaccio mit Feldsalat, Walnüssen und Ziegenkäse zubereiten.
    Die scharfe Klinge gleitet sicher wie von allein durch die tollen Knollen 😉

    Viele Grüße und noch einen schönen Tag

    Andrea

  3. Gute Messer sind das A und O für entspanntes Kochen. Abgesehen von anständigen Töpfen und Pfannen. Ich hab ein Santoku von Güde, aber Messer kann man ja nie genug haben :-). Welches Gericht? Schwierig. Ich koche leidenschaftlich gerne und mich da jetzt für etwas zu entscheiden…. Na dann nehm ich mal ein schönes ungarisches Gulasch 🙂

  4. Das Messer wäre ideal für die Zubereitung eines Süsskartoffel-Rote Beete-Auflaufs…da kann es zeigen was es draufhat

  5. Also ich gern eins….denn das japanische Kochmesser ist ein Allrounder für die Ewigkeit……….Santoku bedeutet „Die drei Tugenden“ was heißt „Fisch,Gemüse und Fleisch“ es ist ein Messer was primär zum Schneiden und Zerlegen ausgelegt ist.Und nicht nur für chinesische Gerichte.
    Besonders Gericht gibt es somit keins weil man eigentlich täglich zu jedem Gericht dies Messer im Einsatz wäre.

  6. Moin, Moin, Euer Text zu dem hervorragenden WÜSTHOF CLASSIC SANTOKU 4183 erinnert mich grade ein wenig an das Elbenschwert und Herr der Ringe 🙂
    Mit diesem tollen, scharfen Helfer würde mir das Kalbsgeschnetzelte mit Pilzpfanne und Ratatouille locker von der Hand gehen.

    Grüßle aus Mainz
    Sylvie

  7. Hallo,
    vielen Dank für das tolle Gewinnspiel. Ich würde definitiv eine Asia Gemüsepfanne zubereiten, das macht das schnipplen endlich mal Spaß 😉
    Liebe Grüße Daniela

  8. Ich würde einfach zuerst alles Gemüse und Obst kleinschneiden, weil ich mich so freue, dass ich jetzt ein so tolles Messer habe. Und dann erst überlege ich mir, was aus den Sachen zubereitet wird.

  9. jaaaaaaaaaaaaaaaaaaa, damit mache ich für die ganze Familie mal wieder STECKRÜBE mit Kartoffeln ! da gleitet das Messer bestimmt ganz einfach durch ! 🙂

  10. Ich würde mit dem Messer eine leckere Lasagne zubereiten. Das Rezept für diese Köstlichkeit habe ich von meinem früheren Mitbewohner Martin. Er ist leider schon ausgezogen. Das scharfe Messer würde mich jedoch immer an ihn erinnern, wenn ich koche und mir ein Lächeln aufs Gesicht zaubern.

  11. Ich würde wohl alles damit kochen – bei dem was das Messer verspricht – Risotto, Lasagne, Soto, Rendang, Gemüsepfanne, kalte Soße, Kürbissuppe, Apfelküchlein ….

  12. Da fallen mir viele leckere Sachen ein, die ich kochen könnte…. Angefangen von Gulasch, Geschnetzeltem, Gemüsepfanne, Kartoffelsalat usw.
    Aber ich denke, damit würde ich erst mal einen leckeren Obstsalat machen, den hatten wir schon lange nicht mehr

  13. Ui. Bei mir würde das Messer vermutlich täglich zum Einsatz kommen. Zu allererst würde ich es nutzen im die vielen Zwiebeln für eine leckere Zwiebelsuppe schneiden.

  14. Damit würde ich einen Steckrübeneintopf machen, das schafft mein Messer leider nicht, aber mit diesem würde ich das endlich mal wieder auf den Tisch bringen. Lecker mit Kartoffeln und Fleisch drin….

  15. Michael Philipp

    Ich würde damit wieder meine Cheeseburger zubereiten.
    Natürlich mit viel Gemüse, dass vorher geschnitten werden muss..

  16. Wir essen gerne eine deftige Fleischpfanne mit Champignons , Paprika, Zwiebeln und dazu Knödel oder Nudeln.
    Das Fleisch muß in Streifen ( 2 cm ) geschnitten werden . Dazu wäre das tolle Messer sehr gut geeignet.

  17. Da ein Santoku so vielseitig ist, fällt einem die Entscheidung nicht so leicht. Ich denke als erstes würde ich ein leckeres Wokgericht damit zubereiten.

  18. Das wäre einfach perfekt, all unsere Äpfel und Quitten sind reif, damit würde ich jede Menge Apfelkompott kochen und Quitten klein schneiden zum Entsaften.

  19. Ooohhhpppsss. Fehlerteufel im og Kommentar
    Süßkartoffelsuppe ….
    Süßkartoffelpommes ….
    Endlich hätte ich ein Messer, das die Kartoffeln wunderbar schneidet

  20. Hallo, oh was für ein Toller Gewinn. So einen Messe würde mir Super hilfreich bei der VOrbereitung unseres Lieblingsgericht: Gemüse-Hühnchen-Vok-Risotto mit Becon… Vielen Dank für die Auslosung und hoffe ich habe endlich dieses Mal ein bisschen Glück 😀

  21. Das ist ein absolutes Traummesser, nicht ewig schleifen müssen. Es liegt auch sicher perfekt in der Hand. Als alleinerziehende, ist es leider schwer mir so eins kaufen zu können! Vielleicht habe ich ja Glück 🙂

  22. Zu gerne würde ich endlich einmal ein Flanksteak braten und dann mit dem ‚Wüsthof Classic Santoku‘ perfekt aufschneiden können.

    Clara

  23. Ich bekomme spontan Lust hauchdünne Tomatenscheiben und Mozzarellascheiben für einen Salat zu schneiden 😉 Bei dem scharfen Messer ein Muss

  24. Ein Gericht, bei dem es so richtig viel zum Schnippeln gibt. Zum Beispiel leckeres und auf jeden Fall scharfes Süßkartoffel-Gemüse-Curry.

  25. eine Hühnchenpfanne, Bolognese oder vegetarische Gerichte mit viel Gemüse – es gibt immer viel zu schnibbeln in meiner Küche 🙂

  26. Ich bin ein großer Fan der japanischen Küche. Von Sushi bis Hijiki Nitsuke würde ich mit dem Messer alles zubereiten – da sind keine Grenzen gesetzt.

  27. Hallo,

    dieses Messer ist Kult und es sollte in keiner Küche fehlen.
    Vielseitig einstzbar und es hält ewig wenn man es pfleglich behandelt, wie seinen Ehepartner

  28. Am Wochenende waren wir beim Inder und dort gab es Lamm-Curry –
    das möchte ich bald nachkochen
    Da bekäme das Messer seinen Einsatz (Ingwer Zitronengras Süsskartoffel grüne Bohnen Möhren Strauchtomaten Möhren ) all das bräuchte ich perfekt klein geschnitten

  29. Ich würde Chop Soy mit zartem Rindfleisch, Gemüse der Saison und Sesam zubereiten. Da bietet sich das wunderbare Messer natürlich an, es muss viel geschnitten werden. 😀

  30. Mit dem tollen Messer macht es sicher Spaß alles zu schnippeln – also würde ich einen Gemüsepfanne machen mit Geschnetzeltem

  31. Mit diesem tollen Messer könnte mein LieberMann den Weihnachtsrotkohl mit Granatapfel bestimmt noch viel besser und vor allem auch schneller schneiden, und alle anderen leckeren Zutaten fürs Weihnachtsmenü und all die anderen danach folgenden Menüs auch!

  32. Es gibt ein Tatar. Das Santoku ist ideal dafür. Und mit dem Messer zubereitet hat das Tatar auch eine schönere Textur, als wenn man das Fleisch einfach nur wolft.

  33. Ein Traum für jeden Mann, ein richtig scharfes Messer 😉 So macht Kochen Spaß meine Freundin und ich kochen total gerne und wir würden es gleich mal testen beim Thai Curry 🙂

  34. Ein leckeres Asiagericht in unsere Wokpfanne. Viel Gemüse, zartes Putenfleisch, leckere Gewürze und dazu Kokosmilch – ein Gedicht. 🙂

  35. schnelle Soljanka oder Kürbissuppe, da muss auch viel Gemüse kleingeschnitten werden, da eignet sich das Messer bestimmt, es sieht schick aus und ist vielseitig einsetzbar

  36. Ich würde ein Wild-Ragout zubereiten oder eine leckere Spitzkohlpfanne. Es gibt so viele leckere Sachen, wo man ein gutes Messer in der Küche benötigt.

  37. Ich würde mit diesem klasse Messer ein Rib Eye Steak parieren und es dann 2 Minuten von jeder Seite scharf anbraten, um Ofen nachziehen lassen und dann medium rare genießen 🙂 Jetzt habe ich Hunger!

  38. Ich würde mich an Quitten für das leckere Gelee ausprobieren. Wenn das Messer das gut schafft, ist es für alles andere perfekt 🙂

  39. Ich würde Kürbissuppe zubereiten, weil Kürbis wirklich extrem hart ist und mit meinen Messern jedesmal eine große Herausforderung! 🙂

  40. Schwarzbiergulasch, natürlich selber aus einem schönen Stück Rindfleisch geschnitten (mit diesem Messer ja kein Problem mehr) und dazu selbstgemachte Semmelknödel.

  41. Ich würde mit dem Messer zuerst mal eine Brotzeit machen. Dazu muss natürlich ein Tomatensalat und frisch aufgeschnittener Schinken und Speck und super frisches Brot. Eben alles was sich sonst sehr schlecht schneiden lässt.

  42. Eine leckere Gemüse-Pfanne nach italienischer Art. Gemüse schneiden mit einem stumpfen Messer ist nämlich eine Tortur.

  43. Ich würde mir mit diesem Tollen Messer ein leckeres Gericht von meiner Frau zubereiten lassen, was richtig fränkisches, ein Schäuferle! und mit diesem Messer kann sie sicherlich viel einfacher die Schwarte einschneiden 🙂

  44. Um ehrlich zu sein, mit so einem TOLLEN Messer kann man einfach alles zubereiten! Aber ich denke ich würde mich an eine Sache heranwagen die man wirlich nur sauber mit einem Richtigen Messer schneiden! Ich liebe Bruschetta, also schneide ich als erstes damit mal die Tomaten

  45. Santoku: Das Messer der drei Tugenden – ideal zu Schneiden von Gemüse, Fisch und Fleisch.
    Ganz klar, das wird eine schwarze Paella 🙂

  46. Mit diesem einzigartig-hochwertigen Messer würde ich einen Gemüse-Eintopf zubereiten. Endlich einmal ohne Probleme Gemüse schneiden. Unsere Messer sind trotz schleifen nicht mehr die besten.

    Danke für die Verlosung!

    Alles Liebe
    Irene

  47. Ich würde eine leckere wärmende Gemüsesuppe schnippeln. Mit Katotten-, Kohlrabi-, Sellerie-Stifte Lauchröllchen und Rosenkohl und Blumenkohl. Das machen wir eigentlich jede Woche einmal…schön geschnittenes Gemüse schmeckt einfach noch besser! Heute hatten wir 13 Std. Stromausfall im ganzen Ort und es ist richtig kalt geworden… So eine Suppe macht schön warm jetzt in der Winterzeit.

  48. Ich liebe exotische Gerichte aus den verschiedensten Ländern, vor allem Rezepte die ich von Pazifikinseln mitgebracht habe. Also exotische Salate, Gerichte mit Fisch und Schrimps … einfach lecker.

  49. Ich würde Tomate-Mozzarella machen. An den Tomaten könnte das Messer seine Schärfe beweisen. Beim Schneiden des Mozzarella würde ich gerne testen, ob die Kullen tatsächlich dafür sorgen, dass der Käse nicht anhaftet.

  50. Mit diesem Messer darf man nicht nur ein Gericht zubereiten. Das ist so toll, das muss man immer nutzen. 🙂
    Aber wenn ich mich entscheiden müsste, wird es wohl selbst gemachte Bolognese.

  51. Hallo und vielen Dank für das nächste toll Gewinnspiel! Ich würde mit diesem hochwertigen Messer leckeres Sushi zubereiten.

  52. Yoda sagt: Groß und stark Du werden musst! Solinger Messer besser als Lichtschwert schneiden! Auf Qualität Du achten sollst!
    Wer kann sich dem Rat widersetzen: Ob Fisch, Fleisch oder Gemüse – das Santokumesser wäre im Dauereinsatz! Ihm zu Ehren würde dennoch eher japanische Küche zubereitet werden! Negiri, Sahimi – mal sehen…

    Wollt ihr was abhaben? Sonst entwickele ich einen Plan B!!!

    Herzliche Grüße an alle!

  53. Ich würde den Pfundstopf machen. Dort kommen verschiedene Fleischsorten, Tomaten und Paprika hinein. Dazu leckeren Salat

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.