11. Kalendertürchen: Riess Mini Backform Gugelhupf aus Emaille

Moin Moin,

heute könnt ihr bei uns eine Mini-Gugelhupfform aus Emaille von dem österreichischen Hersteller Riess gewinnen. Das Tolle bei den Riess Backformen ist, dass sich dank der Emaille der Kuchen ganz leicht aus der Form lösen lässt. Da ist es dann auch egal, ob es sich um einen kleinen süßen Napfkuchen für zwischendurch oder den großen für die ganze Familie handelt. Darüber hinaus sorgt das Emaille dafür, dass der Kuchen gleichmäßig braun wird und man den Ofen nicht ganz so heiß stellen muss.

Falls ihr diese kleine Mini-Backform von Riess gewinnen möchtet, schreibt uns einfach einen Kommentar bis 24:00 Uhr unter diesen Beitrag und nennt uns euren absoluten Lieblingskuchen. Viel Spaß beim Mitmachen… vielleicht habt ihr ja Glück und gewinnt. 😉

Unser gesamtes Riess Sortiment findet ihr hier auf bleywaren.de

Like & Teile unsere Seite direkt bei Facebook… das funktioniert leider nicht mit aktiviertem Adblocker 😉

[custom-facebook-feed]

Update: Herzlichen Glückwunsch, Uta (Nr. 101), Du hast gewonnen.

432 Kommentare zu „11. Kalendertürchen: Riess Mini Backform Gugelhupf aus Emaille“

  1. Einen schöne gute Nacht wünsche ich:)
    Ich backe für mein Schatz am liebsten den Frankfurter kranz in blechform, ein Traum.

  2. Hallo, ich liebe die Zitronenrolle mit echter Zitrone in der Füllung.
    Leider liebt ihn meine Figur auch zu sehr, denn an ihr kann man den Genuss dann sehen. 😉
    VG

  3. Am liebsten Schwarzwälder-Kirsch, das passt aber nicht zur Guglhupf-Form. In der Form am liebsten nach Zimtschnecken schmeckenden Zimtschneckenkuchen. 😀

  4. Mein Liebling ist: Rhabarberkuchen mit Baiser oder Rahmguss, aber zwingend mit Hefeteigboden – ich freue mich schon auf die nächste Saison.

  5. Mein Lieblingskuchen ist der Rotweinkuchen. Mal nur mit Rotwein beliebt als Geburtstagsmitbringsel, mal mit gemahlenen Hasselnüssen und einen geriebenen Apfel oder wie in dieser Jahreszeit mit Lebkuchengewürz, kaum gebacken schon ist er leer gegessen 🙂

  6. Bananenbrot

    3 sehr reife Bananen (ca. 400 g), pürieren
    200 g Roggenmehl
    1 Tl. Zimt
    100 g Apfel gerieben
    1 Pck. Backpulver
    2 Eier
    50 g Walnüsse gemalen, Ersatzweise können auch 40 g Haferflocken verwendet werden!

    Alles zu einem Teil rühren, in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenbackform oder leicht gefettete Gugelhupfform (z.B. von Riess) geben und bei 180 Grad ca. 50 Minuten (Stäbchentest) im Backofen backen.
    Dieses Brot bzw. Kuchen ist ohne Fett und Zucker einige Tage haltbar!

  7. Nadine Schmidt-Groß

    Wir lieben Schokoladen Nußkuchen aus der Gugelhupfform, wenn es schnell gehen soll, ansonsten lecker Hefeteig mit Rosinen und ganz viel Zucker und Kakao

  8. Mein Lieblingskuchen ist ganz banal ein russischer Zupfkuchen. Schnell und einfach zu machen. So schön fluffig und schokoladig!

  9. Den Lieblingskuchen gibt es bei mir nicht, wenn ich mich entscheiden müsste, wäre es wohl Limoncello-Kuchen. Den man perfekt in dieser schönen Form backen könnte 🙂

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.