24. Kalendertürchen: Wüsthof Epicure Brotmesser 23 cm

Moin Moin,

heute habe ich eine nicht so gute Nachricht und zwei gute Nachrichten für euch. Ich fang mal mit der nicht so guten Nachricht an: Heute endet leider unser diesjähriger Avant-Advent-Kalender. Das ist schade! 🙁 Ich muss aber auch sagen, es hat uns wieder außerordentlich viel Spaß gemacht und wir danken euch für die zahlreichen und kreativen Kommentare. 🙂

Kommen wir nun zu den guten Nachrichten: Zwar endet heute unser Avant-Advent-Kalender, es beginnt aber auch unser Black Friday Sale! Von heute bis Sonntag, den 26.11.2017 bekommt ihr mit dem Gutscheincode BLACKFRIDAY17 einen Nachlass von 10 % auf alle Artikel aus unserem Onlineshop. Dazu könnt ihr während des Bestellprozesses einfach den Gutscheincode eingeben und euch über den Nachlass freuen. 🙂

Und jetzt zur zweiten guten Nachricht: Auch heute gibt es bei unserem Avant-Advent-Kalender wieder einen Spitzenpreis zu gewinnen! Unser heutiger Gewinn ist ein 23 cm Brotmesser der Epicure-Serie (im Wert von 149,00 €) von dem Traditionshersteller für Schneidwaren Wüsthof. Das familiengeführte Unternehmen Wüsthof steht ja generell für sehr hochwertige und langlebige Messer, so ist es auch bei diesem Brotmesser. Das Messer wird aus einem Stück geschmiedet und dank des doppelten Wellenschliffs können mühelos auch sehr dicke Brotkrusten geschnitten werden. Einfach perfekt für den täglichen Gebrauch!

Falls ihr das Wüsthof Epicure Brotmesser 23 cm gewinnen möchtet, schreibt uns einfach bis 24:00 Uhr einen Kommentar unter diesen Beitrag und sagt uns, warum gerade ihr dieses Spitzen-Brotmesser gewinnen solltet… mit etwas Glück gewinnt ihr ja vielleicht 😉

Vielen Dank nochmal für eure Teilnahme und die zahlreichen Kommentare in diesem Jahr, es hat mir eine Menge Spaß gemacht… 🙂

Unser gesamtes Wüsthof-Sortiment findet ihr auch nochmal hier in unserem Bleywarenshop.

Like & Teile unsere Seite direkt bei Facebook… das funktioniert leider nicht mit aktiviertem Adblocker 😉

[custom-facebook-feed]

Update: Herzlichen Glückwunsch, Lars (Nr. 208), Du hast gewonnen.

414 Kommentare zu „24. Kalendertürchen: Wüsthof Epicure Brotmesser 23 cm“

  1. Liebes Bley Team,
    erstmal vielen Dank für den tollen Noventskalender. Ich habe an vielen Tagen mitgemacht, zwar nicht gewonnen, aber viel Spass beim Lesen der Kommentare gehabt.
    Wie sich die Geschmäcker der Leute doch ähneln. Ich freue mich schon auf Euer nächstes Event und wünsche Euch nur positiven Stress in der kommenden Adventszeit.
    Liebe Grüsse
    Nach, ehe ich es vergesse, bei meinem alten Brotmesser ist der Griff kaputt, da käme ein neues gerade recht.

  2. Ich backe immer selber unser Brot und würde mich sehr sehr freuen, die leckere Kruste mit so einem schönen Messer zerschneiden zu können!

  3. Erst einmal Dankeschön, dass ihr auch dieses Jahr wieder diesen tollen Kalender gemacht habt. War wieder ein großer Spaß.

    Ich backe viel Brot selbst und da wäre es natürlich stilecht schön, es mit diese Messer aufzuschneiden.

  4. Weil wir seit wir im Ausland gelebt haben, das Brot hierzulande vergoettern & uns durch saemtliche Baeckereien hier in Berlin probieren.

    – doch die Meistermesserschleiferei hier im Kiez meinte, dass es sich bei unserem Messer nicht lohnt.

  5. Weil wir qualitaet lieben und pflegen –
    doch uns bisher bei der Frage fuer ein gutes Messer zu sparen oder weiter gutes Brot zu kaufen fuer das gute Brot entschieden haben

  6. Na ja ich backe mein Brot selbst und immer mit einer tollen Kruste. Da braucht es schon ein richtig gutes Messer und die von Wüsthof sind qualitativ top.

    Lieben Dank an euch für die tolle Sause im November ❤️

  7. Wir unternehmen häufig Ausflüge in den Wald und die Natur. Mit dabei: ein schönes frisches Brot mit knuspriger Kruste, ein anständiges Stück Speck vom Fleischer unseres Vertrauens und Zwiebeln. Und Brot lässt sich mitten im Wald sehr gut mit einem tollen Messer schneiden 😉

  8. Wir backen unser Brot entweder selbst oder kaufen es bei einem Bäcker, der sein Handwerk noch selbst ausübt und nicht nur tiefgekühltes vorgefertigtes Backwerk im Ofen aufwärmt. Da wir keine Brotmaschine haben schneiden wir es auch selbst. Da können wir so ein tolles Messer sehr gut gebrauchen.

  9. Da wir oft selbst Brot backen, und diese auch sehr groß ausfallen, wäre ein gutes Prachtexemplar von Brotmesser die Krönung.

  10. Ich würde gerne gewinnen, weil unsere Messer mittleren ziemlich stumpf sind und wir dringend ein neues Brotmesser gebrauchen könnten.

  11. Damit die Zeit der zerfledderten Brotscheiben bei uns im Haus endlich ein Ende hat und ich beim Frühstücksbrotschmieren für meinen Schatz keine Angst mehr haben muss, dass mit die Brotscheibe dabei zerfällt.

  12. Ich schneide das Brot immer mit einem Brotmesser. Ich würde gerne mein altes in die Jahre gekommenenes, das auch nicht hochwertig ist, ausrangieren und mich mit diesem tollen Brotmesser in der Küche vergnügen.

  13. Ich habe leider noch kein Brotmesser und muss immer mit einem normalen das Brot mehr zerdrücken als zerschneiden. Also käme mir das Messer perfekt gelegen

  14. „Trocken Brot macht Wangen rot“ – nur lässt es sich mit meinem alten Messer nicht schneiden 🙁
    Und weil ich gerne rote Wangen hätte, brauche ich unbedingt dieses schöne scharfe Brotmesser.

  15. Weil ich gerne und häufig Brot backe – vor allem mit starker Kruste. Mit meinem aktuellen Brotmesser ist das leider manchmal ein Krampf

  16. Meine Brotschneidemaschine ist vor ein paar Wochen kaputt gegangen – wäre klasse, wenn diese jetzt durch so ein tolles Brotmesser ersetzt wird!
    Grüße,
    Basti

  17. Da ich angefangen bin bewusst Brot selbst zu backen könnte ich dieses Messer sehr gut gebrauchen, da mit der angeschnittene Anblick nicht so traurig ist, mein jetziges Messer ist leider nicht gut

  18. Mein Freund lacht sich immer schlapp, wenn ich das Brot abschneide. Meinem Argument, dass dies nur an unserem schlechten Messer läge, glaubt er nicht. Zeit ihm das Gegenteil zu beweisen!

  19. weil ich einfach kein einziges gutes, scharfes Messer habe und gerade Brot ist mir schon oft entweder zerkrümelt oder gerissen oder die Scheiben sind zu dick oder dünn – eine richtig ordentliche Scheibe wäre doch echt mal was tolles in meinem Haushalt 😉

  20. , weil wir so ein richtiges Brotmesser in unserer WG gar nicht haben – und super gut gebrauchen können – damit wir unsere Brote nicht immer so dick schneiden müssen 🙂

  21. Mit der Brotschneidemaschine läßt sich ganz frisches Brot nicht schneiden.Mit einem Brotmesser ist das möglich. Würde mich deshalb über das Brotmesser freuen.

  22. Mein Sohn ist gerade in eine WG gezogen und die Ausstattung der Küche ist noch ausbaufähig. Und ein so super Messer wäre ein klasse Anfang!

  23. Liebes Bleywaren-Team,

    ich backe seit einigen Monaten Brot in einem Le Creuset Topf von euch und werde über die Feiertage mal ein paar Fotos machen und an euch schicken. Ohne mich selber auf ein Treppchen zu stellen, kann ich mit Fug und Recht behaupten, dass es eins der besten Brote ist, welches ich in meinem Leben essen durfte.

    Auf die Frage warum, gibt es eine ganz einfache Antwort.

    5 natürliche Zutaten (640 Gramm Bio Dinkelmehl, 35ml Bio Zitronensaft, 5 Gramm Himalayasalz, 0,4 Gramm Bio-Hefe und 365ml Wasser) und eine Teigführung von ca. 24 Stunden machen das Brot lecker und sehr bekömmlich.
    Und trotz der wenigen Hefe und der damit einhergehenden reduzierten Belastung des Darmhaushaltes hat es eine phä­no­me­nale Textur und ist es sehr, sehr fluffig. Ob es nun an der langen Teigführung oder an der Liebe, die jedes Brot mit auf den Weg bekommt, liegt – Man weiß es nicht genau 😉

    Das einzige was mir/uns bisher für einen ungebremsten Brotgenuss fehlt ist ein richtig gutes Brotmesser.
    Da unser Brotmesser oft mit der Brotkruste überfordert ist, schneide ich das Brot meist mit einem scharfen Küchenmesser, was aber auch ehr suboptimal ist. Und daher würde ich mich über dieses tolle Brotmesser von Wüsthof freuen.

    Als Dankeschön würde ich euch ein nettes Video vom gesamten Herstellungsprozess bis zum ANSCHNITT des Brotes für eure Webseite zusenden. Interessiert? Wenn ja, dann freue ich mich von euch zu hören oder zu lesen.

    Liebe Grüße aus Frankfurt am Main
    Jens

    PS: Euer Avant-Advent-Kalender hat sehr viel Spaß gemacht – Vielen Dank dafür!

  24. Und das Messer ritsche ratsche, da, die Kruste krachte. Doch ohne Messer geht es nicht, dessen bin ich mir gewiss. Deshalb wünsch ich mir mit ganzer Kraft das Wüsthofmesser in die Hand.

  25. Ursula Grahlmann

    es gibt nichts wichtigeres al ein gutes Messer in der Küche . Und da ich keine Brotschneidemaschine habe ist das Brotmesser ideal

  26. Brotschneiden ist das Schlimmste! Ich kriege es nie hin, eine gerade Scheibe zu produzieren. Es könnte zwar auch an meiner Schneidetechnik liegen, aber ich bin überzeugt, dass es an meinem alten Messer liegt. 😉

  27. Das man die Brote aus dem Hauseigenen Backes auch perfekt schneiden kann für Nachbarschaft die schlange steht wenn gebacken wird

  28. weil mein Brotmesser schon echt alt ist,das habe ich aus meinem Elternhaus mitgenommen als ich vor 15 Jahren zuhause ausgezogen bin in meine erste eigene Wohnung und das Messer war schon bei meiner Mutter ewig in Gebrauch und mitlerweile hat es seine besten Zeiten wohl hinter sich,ein neues scharfes Brotmesser wäre Klasse

  29. Um ehrlich zu sein, mag ich keine großen, zu scharfen Messer, da ich mich als Kind mal mit der Brotschneidemaschine geschnitten hatte. Das Messer würde ich meiner Mutter schenken, da sie nur eins hat und das vor ca 3 Wochen bereits etwas stumpf war.

  30. Mein Freund und ich sind gerade in unsere erste gemeinsame Wohnung gezogen und dabei unseren Hausstand auszubauen.
    Ein so tolles Brotmesser könnten wir gut brauchen.

    Wir würden uns sehr freuen!
    Viele Grüße
    Verena und Flo

  31. Ich habe mein super Brotmesser entgegen meines Bauchgefühls dem Scherenschleifer anvertraut – nun schneidet es nur noch halb so gut. Bin sehr traurig und könnte das neue Messer zum täglichen Brotschneider gut gebrauchen.

  32. ich arbeite grad in einer Bäckerei. Da hab ich super Equipment, das hätte ich Daheim natürlich auch gern. Jetz weiß ich nämlich wie schlecht mein Brotmesser Daheim is 😉

  33. Geschnittenes Brot ist doof…. elektrische Brotmaschine ist doof… schlechte Brotmesser sind auch doof… wenn das mal nicht genug Gründe sind, warum ich das Messer gerne gewinnen würde.

  34. Ich kaufe beim Bäcker immer ungeschittenes Brot. Für einen sauberen Schnitt der Scheiben wäre dieses Exemplar eine große Hilfe!

  35. Hallo liebes Bleywaren-Team,
    auf die Kalendertürchen freue ich mich jedes Jahr, vielen Dank 🙂

    Da ich Brotmaschinen und beim Bäcker vorgeschnittenes Brot ablehne, schneide ich mein Brot selbst. In meiner Schublade befindet sich nicht wirklich ein gutes Brotmesser und doch konnte ich bisher immer mein Brot essen 🙂 🙂 Natürlich wäre das zu gewinnende Wüsthof Epicure Brotmesser ein Bereicherung für mich.

    Viele Grüße bis zum nächsten Kalender, ich hatte viel Spaß!
    Ella

  36. Erst einmal vielen Dank für die tollen Chancen mit den traumhaften gewinnen . Ich bin gelernte Hauswirtschafterin und backen leidenschaftlich gerne Brot und viele andere tolle Sachen deshalb würde ich mich wirklich sehr freuen ! Euch allen eine schöne Adventszeit

  37. ..weil ich gerade mit dem Brotbacken zuhause angefangen habe und dies der ideale Zusatz dafür wäre. UND weil ich dank technischem Fehler diesen Kommentar mehrfach schreiben musste 😀

  38. Ich könnte das Brotmesser wirklich gut gebrauchen, weil bei meinem alten der Griff in der Hälfte abgebrochen ist und ich es dann weggeworfen habe. Deshalb schneide ich zur Zeit Brot mit meinem Gemüsemesser, weil das das einzige Messer ist, das bei uns wirklich gut schneidet.

  39. Einen wunderschönen guten Tag erstmal (bei uns regnet es allerdings :)),
    ich möchte das Messer gewinnen, weil meine Frau unsere Brotschneidemaschine weggeworfen hat und unser jetziges Messer dringend erneuert werden muss.
    Liebe Grüße
    Volker Rost

  40. Weil mein Freund ungelogen seit Mooonaten unsere Messer schärfen will, es aber zeitlich einfach nicht schafft. Ich glaube, es muss ein neues her, mit dem ich ihn antreiben kann. 😀 Bitte nicht zu ernst nehmen.

  41. Weil unser Brotmesse mittlerweile so stumpf ist, dass man damit leider nicht mehr vernünftig Brot schneiden kann und dieses Messer von Wüsthof wirklich sehr schick aussieht und vermutlich eine viel bessere Qualität hat!

  42. Katerina NEUREITER

    Dieses Spitzen-Brotmesser brauche ich dringend für meine Schwiegereltern. Sie essen und haben immer Brot, aber kein gutes Messer. Es wäre für sie ein schönes Weihnachtsgeschenk und ich will so garne ihnen große Freude machen!!

     ​  Danke für die tolle Chance!   

    Gewinnspiel auf FB geteilt!!

  43. weil meine Brotmaschine kaputt ist – und ich seit Wochen das Brot per Hand schneide und inzwischen Gefallen gefunden habe, also lieber ein perfektes Brotmesser als eine Maschine

  44. dieses Luxux-Teil wäre ein wünderschönes Weihnachtsgeschenk für mich selber, an dem ich sicher sehr lange Freude haben würde

  45. Durch eine Lebensmittelunverträglickeit muss ich mir mein eigenes Brot backen und es dementsprechend auch selber schneiden. Der Minimalist in mir sagt, dass eine Brotschneidemaschine unnötig ist, sodass ein gutes Brotmesser hier immer gerne gesehen ist.

  46. Weil vermutlich nirgends soviel Brot gegessen wird wie bei uns. An vielen Tagen backe ich zwei Brote, damit meine drei Kids und mein Mann satt werden. Ein schönes Brotmesser wäre bei uns also permanent im Einsatz

  47. Ich würde gerne gewinnen, weil unsere Messer ziemlich stumpf geworden sind und wir dringend ein neues Brotmesser gebrauchen könnten.

  48. …weil wir mit drei immer hungrigen halbwüchsigen Jungs im Haushalt, die sich zu allen möglichen Tages- und Nachtzeiten stapelweise Brote machen, dringend ein besonders gutes und robustes Brotmesser der Spitzenklasse brauchen.

  49. Ich back einfach gerne Brot und habe kein gutes Messer im Haus mit welchem man ein schönes Baguette schneiden kann ohne es zu zerdrücken.
    Grüße

  50. Ich möchte gewinnen, da ich leider noch kein „vernünftiges“ Brotmesser besitze!
    Vielen Dank für den tollen Kalender!!! 🙂

  51. Hans-Bernd Kothe

    Manchmal flüstert das Glück ganz leise: „Du bist dran.“ Und dann sollte es etwas passendes sein, z.B. ein 23 cm Brotmesser der Epicure-Serie von dem Traditionshersteller für Schneidwaren Wüsthof, das schneidet gut ab.

  52. Ersteinmal ein dickes Danke für diesen tollen Kalender. Ich backe mein Brot selber und ein richtig gutes Messer wäre toll, dann lägen auch mal ganze , gleichmäßige Scheiben auf dem Teller. 🙂

  53. Dieses Teil ist viel viel besser
    als mein altes Brotemesser.
    Die Klinge scharf und schmal
    aus hochlegiertem Stahl:
    Chrom-Molybdän-Vanadium!
    Damit schneidest Du im Handum-
    drehn jedes Brot in leckre Scheiben,
    so leicht, dass man’s kaum beschreiben
    kann. Völlig klar, seht es doch ein:
    Dies gute Stück muss meines sein.

  54. Wer schon mal versucht hat mein selbstgebackenes Brot zu schneiden und das Fiasko in Verzweiflungsschreie geendet hat…..- undehe das Ganze noch blutig eskaliert …– weiß…., dass es bessere Brotmesser geben muss, scharf, schnittig, nur so eins von Wüsthof wäre für mein knallhartes Beton-Brot geeignet!

  55. Ein gutes Messer ist das A und O in der Küche und da mein Mann und ich leidentdschaftlich gern kochen, wäre es bei uns im Dauereinsatz!

  56. Weil es ein Spitzen-Weihnachtsgeschenk für meine Mutter wäre, die so gerne selbst Brote backt und diese dann spitzenmäßig schneiden kann und keine Brotschneidemaschine mehr braucht.

  57. Weil mein Freund ein schreckliches Brotmesser hat (stumpf, und stumpfe Messer sind gefährlich) und ich auf der Suche nach einem schönen bin, dass ich ihm schenken möchte. Warum nicht eins gewinnen?

  58. Mein Mann schärft alle Messer, nur beim Brotmesser mit Wellenschliff geht es natürlich nicht. Unser altes Brotmesser ist schon etwas in die Jahre gekommen und nicht mehr so scharf. Es „drückt“ sich bereits durchs Brot. Daher wäre dieses tolle Brotmesser bei uns sehr willkommen.

  59. Ich möchte gewinnen, weil meine Brotmaschine kaputt ist und ich kein vernünftiges Brotmesser im Haus habe. Wie nun meine Brotscheiben aussehen, ist wenig appetitlich.

  60. Dieses Brotmesser von Wüsthof ist wirklich etwas Besonderes. Ich würde mich jeden Tag beim Brotschneiden daran freuen! Gegenstände des täglichen Lebens, die nicht nur funktional, sondern auch vom Design her herausragend sind, verdienen eine gute Behandlung. Dieses Messer würde bei mir immer auf meinem Olivenholzbrett aus Kreta liegen und darum jedem ins Auge fallen, der die Küche betritt. Da wir oft auch mit Gästen in der Küche essen, wäre dieses Messer immer im Zentrum des Geschehens und sicher oft im Gespräch. Außerdem ißt mein Mann jeden Tag Brot und DER würde sich mindestens genauso freuen, wie ich 🙂 . Wir könnten also oft gemeinsam über das Messer philosophieren – was bei dem Namen dann ja auch nahe liegt.

  61. Wir haben noch kein ordentliches Brotmesser, dass richtig scharf ist. Mit dem tollen Messer könnte ich vielleicht endlich mal schön gerade Scheiben vom Brot runter schneiden.

  62. Meine Messer sind teilweise alt und stumpf und absolut nicht zum Brotschneiden geeignet, daher wäre ein richtiges Brotmesser klasse

  63. Ich sollte gewinnen, weil ich oft frisches Brot am Stück kaufe. Um es in Scheiben zu schneiden, benötige ich ein qualitativ gutes Messer. Dieser Gewinn würde mir sehr entgehenkommen.

  64. Damit ich mein Brot perfekt schneiden kann <3 Wow! was für ein super tolles Gewinnspiel von euch! Der Gewinn ist ja mega klasse..!! Der Hammer!! Versuche sehr gerne mein Glück! Fest die Däumchen gedrückt ! würde mich riesig darüber freuen ! Danke euch dafür! Ihr seid Spitze ! Habt eine wundervolle Adventszeit und genießt den Tag!

  65. Ich möchte eigentlich schon lange meine sperrige elektrische Brotschneidemaschine loswerden, mit solch einem tollen Messer fiele das sicher ganz leicht!
    LG Elke

  66. Weil wir viel Brot essen und da wäre so ein ordentliches Brotmesser echt toll, statt unserem derzeitigen billigen mit Plastikgriff.

  67. So schnell vergeht die Zeit und schon ist er wieder vorbei der schöne Avant-Advent-Kalender. Lieben Dank für die tollen Beiträge, die mich oft zum Schmunzeln brachten! 🙂

    Ich habe mein uraltes Zwilling Brotmesser mittlerweile im Atelier und spachtel damit meine Leinwände bunt da es in der Küche nicht mehr zu gebrauchen ist. Wüsthof ist einfach klasse, habe ich durch mein Tomatenmesser von Euch festgestellt. Ich backe alles Brot, Brötchen und Co selbst und würde mich einfach nur über ein gut schneidendes Messer freuen. Liebe Grüße und eine schöne Vorweihnachtszeit für das ganze Team
    Sylvie

  68. Ich habe leider noch kein Brotmesser. Und wie die Scheiben aussehen, wenn ich mit meinem Messer am Brot arbeite – das will keiner sehen 😉

  69. … unbedint möchte ich das Brotmesser gewinnen, weil nur dieses Messer die knusprige Kruste meines Pottbrotes problemlos schaffen würde.

    Danke auch in diesem Jahr für die Idee des Avant-Adventkalenders und die schönen Überraschungen hinter jedem Türchen. Ich habe mich jeden Tag gefreut, eure Seite anzuklicken.

    Eine frohe Advents- und Weihnachtszeit wünscht
    Clara

  70. Ich möchte das Messer gewinnen, weil mein Partner und ich jeden Tag Brötchen oder Brot essen uns aber so ein Messer zum aufschneiden fehlt.

  71. Ich backe gerne selber frisches Brot, da kann man das schneiden mit der Brotmaschine vergessen. Mein Brotmesser ist so la la…könnte da ein neues gut gebrauchen.

  72. Damit würde ich bestimmt endlich ein gutes Messer haben, dass durch mein Mandel-Low-carb Brot schneiden kann, ohne das alles auseinander krümelt ^^

  73. Ich backe oft und gerne selbst frisches Brot, Pita Brot, Vollkornbrot, Dinkelbrötchen und so weiter, da kann ich so ein Brotmesser gut gebrauchen.

  74. Wir finden vorgeschnittenes Brot ganz furchtbar und kaufen unsere Brote immer am Stück und schneiden sie von Hand selber. Da ist ein gutes Brotmesser, das leicht in der Hand liegt perfekt.

  75. Ich habe bisher nur günstige Messer doch die bekommen nach einer Zeit rostige Stellen und werden schnell unscharf. Solch ein tolles Brotmesser zu besitzen wäre ein Traum! 🙂

  76. Ich habe mir zu Uni-Zeiten ein billiges Brotmesser im Möbelhaus gekauft. Es könnte nun wirklich einmal durch ein neues und deutlich besseres ersetzt werden.

  77. Ich hätte gerne das tolle Messer, weil ich große Laibe Sauerteigbrot selbst backe und man die mit einer Brotmaschine echt nicht gut schneiden kann.

  78. Mille grazie, ihr Lieben für den schönen Avant Adventskalender. Das war wirklich ein großer Spaß 🙂
    Euer tolles Wüsthof Messer brauche ich wirklich ganz dringend, denn jeden Tag gibt es hier Sticheleien, weil ich die Brotscheiben zu dick vom Laib reiße. Bitte setzt dem Drama doch ein Ende. Ich schicke euch dann auch einen Cent, weil man Messer ja nicht verschenken sollte 😉

  79. Mit meinen Brotmessern säbelt man sich eher einen Wolf, als dass man eine Scheibe Brot in einem Stück erhält. Aus diesen Grunde könnte ich so ein tolles Messer sehr gut gebrauchen!

  80. Ich stelle mir gerade vor wie ich mein frisch gebackenes, knuspriges Sauerteigbrot mit Feigenstückchen und etwas getrocknetem Fenchelsamen in einem Rutsch durchschneiden kann und nicht immer erst das Brot vierteln muss, weil mein Messer so kurz ist – Hervorragend wäre da wirklich ein gescheites Brotmesser 🙂 Danke für das letzte Türchen, es hat wieder viel Spaß mit Euch gemacht. Thommi

  81. hallo und herzlichen Dank für diese wunderbare Kalendertürchen! Ich würde das Brotmesser sehr gerne gewinnen, weil wir sehr gerne Brot selbst backen und das Brotmesser perfekt für den Brotgenuss wäre.

  82. Mein Brotmesser ist weder kaputt, weil ich ich es pfleglich behandele; noch bewirkte das alte lebensgefährliche blutige Dramen… Ebenfalls muss es keine Brotmaschine ersetzen oder Teil eines Gedichtes sein. Ich lege einfach Wert auf Qualität und habe gerne einen Plan B…

    Danke für die Mühe mit dem Avant-Adventskalender! Die Kommentare zu lesen ist tatsächlich immer ein Highlight! Gibt´s ein Best-of? 😉

    Euch allen eine schöne Adventszeit!

  83. Bei uns gibt es viel Brot. Wir hatten immer eine Brotschneidemaschine. Leider ist diese kaputt und so schneiden wir das Brot mit irgend einem Messer..ja so sieht es dann auch aus…zu dick oder zu dünn.

  84. Weil ich nach dem Referendariat endlich mit meinem Freund zusammen ziehen und wir nur ein billig Mischmasch an Messern haben 😉

  85. Seit mein Mann Rentner ist und zu Hause im Haushalt mithilft, ärgert er sich über unser Brotmesser, was nicht sauber und gut geführt schneidet.
    Es wäre schön, wenn ich ihn mit diesem Qualitätsmesser von Wüsthof zu Weihnachten überraschen könnte.

  86. Mein Freund hat früher bei einem Bäcker gearbeitet und musste dort immer die Brötchen schneiden und schmieren, die hatten dort natürlich ein Messer für Profis. Leider kann ich da nicht mithalten, ich bin mir jedoch sicher, dass er mit diesem Gewinn im Haus nichts mehr zu meckern hat.

  87. Brotschneiden ist eine absolute Challenge für mich. Meine Oma macht immer die perfekten Scheiben und meine werden nie gleichmäßig. 🙁

  88. Guten Morgen!!
    Ich wünsche allen einen stress- und glatteisfreien 1. Advent.
    Vielen Dank – heute gibt es hier ja etwas besonders Feines -äähhmm besonders Scharfes.
    Mein Brotmesser ist bei mir schon seit Weihnachten 1975 in unermüdlichen Einsatz und sollte endlich in seinen wohlverdienten Ruhestand gehen dürfen.Es sieht auch schon recht mitgenommen aus.
    Ich drücke dann mal allen (mir ein bisschen mehr) die Daumen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.