14. Türchen: Le Creuset Bräter

Hallöchen!! Es ist wieder Sonntag. Das bedeutet, es gibt wieder einen Hauptgewinn!

Der Gusseisen Bräter in der Kultfarbe Ofenrot ist der Bestseller der französischen Traditionsfirma Le Creuset, die seit 1925 Kochgerätschaften herstellt.

Die Runde Form und die 24 cm Breite machen ihn zum echten Universalgenie. Bereite Lieblingssuppen, Eintöpfe und Braten schnell und einfach in diesem Topf zu.

Ebenso begeistert er durch eine unübertroffene Materialqualität, perfekte Funktionsweise und hohe Langlebigkeit, weshalb der Schmortopf schlussendlich in keiner gut ausgestatteten Küche fehlen sollte.

Wenn du dieses wundervolle Küchenutensil gewinnen möchtest, dann schreib uns in einem Kommentar bis 24:00 Uhr, welches Gericht du gerne mal mit den Le Creuset Bräter kochen würdest.

1.898 Kommentare zu „14. Türchen: Le Creuset Bräter“

    1. Meine Bekannte hat diesen tollen Topf und macht immer lecker Lamm-Hackbällchen mit Minze und Chermoula-Tomatensauce. Das würde ich direkt selbst ausprobieren.

    2. Den runden Bräter wünsche ich mir in erster Linie zum Brotbacken!
      Meinen ovalen großen Creusetbräter (auch ofenrot ) nutze ich für gefülltes Hähnchen oder Kaninchen in Weißweinsoße: der kleine runde fehlt manchmal, wenn der große dann doch zu groß ist

    1. Vielen lieben Dank für das tolle Gewinnspiel! Ich würde mich riesig über den tollen Gewinn freuen! Roastbeef mit Rosmarin-Kartoffeln würde ich mit dem Bräter zubereiten wollen. Liebe Grüße und allen einen schönen Sonntag und viel Glück!

  1. Ein Maishühnchen, frisches Gemüse, feiner Rotwein, gute Kräuter….allein der Duft ist berauschend. Beim Öffnen des Tropfen möchte man sofort probieren… und erliegt einer unglaublichen Explosion von…

    1. Moin, definitiv einen Sauerbraten, da mir solch ein guter Bräter in meiner Küche fehlt,Ware dies eine gute Gelegenheit das Rezept von meiner Mutter nachzukommen.

    1. Eine schöne herzhafte Gulaschsuppe, die schmeckt nach einem kalten Spaziergang doppelt so gut und macht wohlig warm und satt.
      Mit diesem tollen Topf, wird das Fleisch mit Sicherheit Ruckzuck Butterzart.

    1. Bis jetzt gehört leider noch kein Bräter zu unserem Haushalt, daher gilt es viele Möglichkeiten auszuprobieren, z.B. Gänsebraten. Müsste ich entscheiden, fiele die Wahl aber auf

      Gulasch 🙂

      MfG Jan

  2. Moin, ich vermisse meinen Eintrag mit dem Sauerbraten?! Da mir solch ein Bräter fehlt um das Sauerbraten Rezept von meiner Mutter nachkochen zu können

  3. Oh, da hätte ich jede Menge Ideen. Coq au Vin, Rouladen, Schmorbraten, Gulasch, Chili con Carne, leckeren Eintopf und natürlich Brot.

  4. Braten, Eintöpfe, Suppen … alles was mir schmeckt würde ich darin zubereiten, denn dieser Topf ist ein Universalgenie – es gelingt alles in ihm – höre ich immer wieder.
    Zu gerne würde ich testen, ob das stimmt.

  5. Kohlrouladen mit sauer eingelegten Weiskrautblättern, bei Schmuddelwetter echtes soul food und der Creuset Bräter wäre dafür genau richtig

  6. Sandra Grasmüller

    Wildschweingulasch mit Spätzle würde ich zubereiten.
    Herzlichen Dank für die schöne Verlosung, ich würde mich riesig über den tollen Gewinn für uns freuen.

  7. Ach was für ein Traum, meine Verlobte und ich wären überglücklich und würden darin unser geliebtes ungarisches Gulasch kochen

  8. Da sich in dem tollen Le Creuset natürlich auch Gemüse wunderbar anbraten lässt, würde ich als Vegetarierin eine schönes Gemüse-Gulasch mit Pilzen, Knoblauch, Lauchzwiebeln, Karotten, Peperoni machen und dazu gibt es dann selbst gemachte Bandnudeln.

  9. Ich brate darin voll Entzücken
    einen großen Schweinerücken,
    in Schmalz scharf an und lösche fein
    ihn ab mit gutem roten Wein.
    Dann kocht er langsam vor sich hin,
    bis ich in Essenslaune bin.

  10. Wow , was für ein toller Topf und die schöne Farbgebung. Da macht doch das Kochen und schmoren so richtig Spaß. Ich würde so sehr gerne in diesem Topf meine Rinderrouladen a la Bine (mit getrockneten Tomaten und Schafskäse) zubereiten. Läuft mir jetzt schon das Wasser im Munde zusammen.

    1. Wunderbar – Ich würde mein guates Chilli Con Carne darin zubereiten und bin überzeugt, dass der so tolle Toof dafür bestens geeignet wäre Ein sonntägliche, toller Gewinn ! – Liebe Grüße ‍♀️‍♀️‍♀️

  11. Fruchtiger Lachsbraten in Schokoladensauce mit Rosmarin Kartöffelchen an frischem Gemüse

    Zutaten (4 Personen)
    1 Kg Lummerbraten (Lachsbraten)
    2 El Honig
    2 Süß-Saure Äpfel
    1 Zwiebel
    30 gr. Vollmilchschokolade
    Kaiserschoten
    Mini Möhrchen
    200 ml halbtrockenen Weißwein
    frischen Rosmarin
    2 El. Rapsöl
    1 El Butter
    Salz
    Pfeffer
    Sahne

    Zubereitung
    Den Lummerbraten der Länge nach, ca. 2 cm tief einschneiden so dass man eine flache Scheibe bekommt (wie eine Roulade) . Salzen, mit dem Honig einreiben. Dann einen Apfel in kleine Würfel schneiden, auf das Fleisch verteilen, den Braten wie eine Roulade zusammenrollen und mit einem Bindfaden zusammenbinden. Den Braten in eine Bratform geben und mit dem Weißwein, einem kleingewürfelten Apfel, der kleingewürfelten Zwiebel, etwas Salz und 1 Liter Wasser in den Ofen, bei 200°C, Umluft – 1,5 Stunden, geben.
    Die Kartoffeln wie gewohnt kochen, anschließend mit frischem, kleingekacktem Rosmarin kurz in der Pfanne schwenken.
    Die Möhrchen und die Kaiserschoten Putzen und bissfest garen, anschließend kurz in der Pfanne in etwas Butter schwenken, mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.
    Den Braten aus dem Ofen holen und in ca 2-3 cm dicke Scheiben schneiden. Die Sauce mit Honig abschmecken, leicht abbinden und kurz vor dem servieren die Schokolade darin schmelzen. Etwas Sahne zugeben, event. noch etwas Salz und Pfeffer zugeben.

  12. Gerade habe ich ein neues Rezept herausgesucht, was ganz einfaches, Schmorkartoffeln. Und das soll am besten gelingen in einem Creuset-Topf

  13. zuerst ein richtig mega geiles gulasch. da bekomme ich jetzt schon hunger um 8 uhr in der früh 🙂 und danach einen leckeren eintopf für die kinder, damit mir niemand mein gulasch weg isst ^^

  14. Eine köstliche Mährische Sauerkrautsuppe mit Speck, Steinpilzen und Kartoffeln. Die Wärme des Topfes hätte die Geschmäcke optimal verbindet. So ein Traum!!!
    **    **

  15. Ich glaube es ist egal was man hier schreibt es wird wieder nur so ein Spiel sein wo Adressen Tel. und meine Daten gesammelt werden. Und trotzdem mache ich bei dem Gewinnspiel mit vielleicht habe ich ja ehrlich mal Glück und es wäre ja schön wenn ich auch endlich mal was gewinnen würde

  16. Ich glaube es ist egal was man hier schreibt es wird wieder nur so ein Spiel sein wo Adressen Tel. und meine Daten gesammelt werden. Und trotzdem mache ich bei dem Gewinnspiel mit vielleicht habe ich ja ehrlich mal Glück und es wäre ja schön wenn ich auch endlich mal was gewinnen würde

  17. Hallo liebes Bleywaren Team, ich liebe Toskanisches Lamm all in one pot geschmort mit Kartoffelgratin aus den kleinen Minicocottes☺️

  18. Conny von Bühler

    Eine Kürbissuppe …mit dem großen Kürbis, den mit eine ganz liebe Dame vor einigen Wochen auf Rügen geschenkt hat

  19. Guten Morgen,
    also wir würden mit dem Bräter unsere Kürbisschmorgerichte machen. Diese sind vielfältig und deswegen öfter auf dem Tisch.

  20. Oh, ich wünsche mir schon so lange diesen tollen Bräter und würde darin sofort einen schönen Schweinebraten oder Rinderrouladen machen.